THEMEN | BLOG

Training on the Family – Schickt die Väter nach Hause

Keine Stellenanzeige kommt mehr aus ohne „Teamfähigkeit", „Stressresistenz“ oder „Kreative Lösungsfindung“. Unternehmen wollen Mitarbeiter mit Softskills. Gibt es bei Mitarbeitern einen Nachholbedarf auf dem Gebiet, werden diese gerne mal auf teure Seminare geschickt – meist Outdoor.

Weiterlesen ...

Das FürsorgeGen der Männer

Alles, was mit der Sorge und Betreuung von Kindern zu tun hat, ist seit Jahrhunderten fest in weiblicher Hand. Es sind in erster Linie die Mütter, die ihre Arbeitszeit reduzieren, wenn ein Kind geboren wird. Hebammen – fast ausschließlich Frauen. Betreuungspersonal in den Kitas – über 90 Prozent Frauen. Pflegepersonal in den Krankenhäusern – zu über 80 Prozent weiblich. Über Jahrhunderte haben wir gelernt: Die Frauen sind das fürsorgliche Geschlecht. Die Männer die Versorger, die raus in die Welt gehen und ihr Leben riskieren, damit die Brut daheim versorgt ist.

Weiterlesen ...

Mehr Frauen in „Männerberufe“ schließt keinen Pay Gap

Dass das Gesamteinkommen der Frauen nach wie vor 21 Prozent (unbereinigter Wert Stand 2017) unter dem der Männer liegt, ist ein Fakt. Die Gründe sind divers. Ein Grund, der immer wieder gerne genommen wird: Frauen entscheiden sich für die „falschen“ Berufe. Würden mehr Frauen in „Männerberufe“ wechseln, würde sich der Pay Gap schließen. Wenn es so einfach wäre! Denn, der Pay Gap hat weniger damit zu tun, welche Berufe ausgeübt werden und mehr damit, wer einen Beruf ausübt – ob ein Mann oder eine Frau. Der Pay Gap kann sich nur schließen, wenn die Arbeit von Frauen gerecht bezahlt werden.

Weiterlesen ...

Wir brauchen eine Männerquote

Seit Jahren stehen die Frauen im Fokus. Überall werden sie gefördert. Angefangen bei den jungen Mädchen, für die der Girl’s Day initiiert wurde, über die Wirtschaft, die ein breites Angebot an Frauenförderprogrammen anbietet bis hin zur Politik, die eine Quote für Frauen in Aufsichtsräten eingeführt hat. Aber wo bleiben die Männer? Wo bleiben die Männerförderprogramme oder gar die Männerquote?

Weiterlesen ...

Lohngerechtigkeit statt Klatschen

Aufgrund der Corona-Pandemie und all den erschreckenden Nachrichten rund um dieses Thema, wurde dem Equal Pay Day nur wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Dabei könnte das Virus zu mehr Lohngerechtigkeit führen. 

Weiterlesen ...

Gleichstellung fängt mit der Sprache an – Heute schon ge“in“t?

Seit Jahrzehnten tobt eine Diskussion darüber, ob die Sprache der Dichter und Denker Frauen diskriminiert oder nicht. Sie schlichtweg ignoriert. Ihren bisherigen Höhepunkt fand die Diskussion, als das oberste deutsche Zivilrecht Marlies Krämer das Recht darauf verwehrte, als „Kundin“ angesprochen zu werden. Die Diskussion ist damit aber nicht beendet.

Weiterlesen ...

Vati mach(t) das schon!

Zu Beginn der Corona Krise haben wir gejubelt. Endlich! Die Zeiten des Homeoffices sind gekommen. Endlich müssen alle, unabhängig davon ob Mann oder Frau, Mutter oder Vater im Homeoffice arbeiten. Endlich müssen auch die Firmen mitziehen, die sich bisher strikt geweigert haben. Jetzt müssen alle ihren Mitarbeitenden das remote Arbeiten ermöglichen.

Und jetzt das! 

Weiterlesen ...

„Enable women“ - Geht’s noch?!

Vor einigen Zeit erhielt ich einen Newsletter. Im Betreff: „How to enable women in the future of work“.
Geht’s noch?! Enable women!? Glauben die wirklich, dass Frauen noch zu irgendetwas befähigt werden müssen? Und was ist mit den Männern?

Weiterlesen ...